Voller Klang auf dem Württemberg. Alphörner an der Grabkapelle 

Anzeige

Weiche und warme Alphornklänge erfüllen am Nachmittag und Abend des 13. Mai die Weinberghänge rund um die Grabkapelle auf dem Württemberg: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden zum ersten Alphorngipfel auf den Württemberg ein. Eine Anreise zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Bus wird empfohlen. Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Aus den Alpen auf den Württemberg

Ein besonderes Highlight erwartet die Gäste der Grabkapelle am Samstag, 13. Mai, ab 16:30h: Der erste Alphorngipfel auf dem Württemberg bringt außergewöhnliche Klänge an das Monument ewiger Liebe. Patricia Alberth, Geschäftsführerin der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, freut sich auf die Premiere und betont: „Die Grabkapelle und der Württemberg bieten eine atemberaubende Kulisse für Konzerte der Extraklasse.“

Das Veranstaltungsprogramm unter dem Titel „Voller Klang auf dem Württemberg“ sei eine Veranstaltung, die ihresgleichen sucht, so Patricia Alberth weiter. Beim ersten Alphorngipfel treffen Gruppen aus ganz Deutschland zusammen. Die Klänge der Alphörner werden über die Weinberghänge bis weit in den Kessel der Landeshauptstadt zu hören sein.

Die esslinger Alphörner © Foto SSG Guido Sonnenberg

„Treffen dieser Art haben eine lange Tradition und finden gewöhnlich im Allgäu und in den Ländern des Alpenraums statt. Das ist also ein einmaliges Erlebnis in der Region.“

Organisator Eckhart Fischer von „Die Esslinger Alphörner e. V.

Foto: Alphörner an der Grabkapelle © Foto SSG Guido Sonnenberg

Die Naturtöne der hölzernen Hörner mischen sich zu einem erstaunlichen Klangerlebnis, das man viele Kilometer weit hören kann. Mit ihrer imposanten Aussicht und der traumhaften Lage ist die Grabkapelle wie geschaffen für das Alphorn.

Stargäste der Alphornmusik

Die Gäste erwartet eine Mischung aus traditionellen Stücken und modernen Eigenkompositionen verschiedener Gruppen sowie von Solistinnen und Solisten. Stargast ist der international bekannte Hornist und Alphornist Arkady Shilkloper, den Werner Acker an der E-Gitarre begleitet.

Im Gepäck hat Shilkloper eine neue Komposition für Soloalphorn und Groß-Chor. Neben Alphorngruppen tritt der gemischte Chor „Concordia Bad Wimpfen 1868 e. V.“ auf. Die 45 Sängerinnen und Sänger führen unter der Leitung von Komponist Tilman Heiland das Stück „Lux Aeterna“ auf –ein international ausgezeichnetes Werk für Chor und vier Alphörner.

Außerdem haben Kinder und Erwachsene die Möglichkeit, mit den Musikerinnen und Musikern ins Gespräch zu kommen und selbst ein Alphorn auszuprobieren. Das Gesamtprojekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms „Neustart Amateurmusik“ gefördert.

Für das leibliche Wohl beim Alphorngipfel sorgen das 1819 Bistro am Wirtemberg und die Waldschenke 7 Linden mit kulinarischen Leckereien aus der Region.

Die Wiesen rund um die Kapelle laden zum Verweilen ein.

Monument der ewigen Liebe

Der Alphorngipfel bietet auch Gelegenheit, die Grabkapelle auf dem Württemberg und ihre Geschichte zu erkunden: König Wilhelm I. von Württemberg ließ das „Monument der ewigen Liebe“ für seine früh verstorbene Frau Katharina erbauen. Heute zählt die Grabkapelle zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region Stuttgart.

Am 13. Mai ist das romantische Kleinod mit seinem beeindruckenden, überkuppelten Innenraum und der Gruft von 12:00h bis 17:00h geöffnet.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg empfehlen die Anreise auf den Württemberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Am besten erreicht man den Gipfel des Württembergs mit den Bussen der VVS-Linie 61, ab S-Bahnhof Untertürkheim. Die Taktung der Busse ist erhöht worden.

Ab dem Ortskern von Rotenberg führt ein kurzer Spaziergang mit geringer Steigung zur Kapelle. Ebenso kann man die Grabkapelle über den vom ADFC zertifizierten Neckartal-Radweg erreichen. Im Eingangsbereich zum Gelände befinden sich Fahrradbügel sowie drei Ladestationen direkt am Besucherzentrum, dem Priesterhaus.

Service und Information

„Voller Klang auf dem Württemberg“

Erster Alphorngipfel auf dem Württemberg | Samstag, 13. Mai, 16:30h | Eintritt frei

Grabkapelle auf dem Württemberg | Württembergstraße 340 | 70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49 | info@grabkapelle-rotenberg.de

Öffnungszeiten der Grabkapelle

Grabkapelle: Mittwoch bis Sonntag, Feiertag 12:00h bis 17:00h | Pfingstmontag, 29. Mai, 13:00h bis 17:00h

1819 Bistro am Wirtemberg: Mittwoch und Donnerstag, 12:00 bis 18:00h | Freitag bis Sonntag und Feiertage, 10:00 bis 18:00h | Samstag, 13. Mai 2023, 12:00 bis 21:30h

Preise: Erwachsene 4,00 € | ermäßigt 2,00 € | Familien 10,00 €

Anzeige
Banner : ROSE Bikes