Streaming Tipp auf Amazon Prime Video: Cinderella

Anzeige
Banner : bergzeit : BlowOut 2110 : 728x90

Lässt sich eine Märchenfigur im Jahr 2021 noch in einem Keller einsperren und freundet sich dann mit allerlei liebreizenden Tieren an, während sie auf einen Traumprinzen wartet, der sie rettet – diese Cinderella gespielt von Camila Cabello wartet jedenfalls auf niemanden.

In dieser modernen Musical-Version von „Cinderella“ von Amazon Prime gibt Camila Cabello ihr Filmdebüt als die titelgebende Figur neben bekannten Musical-Veteranen wie Idina Menzel, Pierce Brosnan als König Rowan – ja, er singt wieder – und James Corden – als Maus.

Camila Cabello spielt Cinderella in dieser-modernen Musical-Neuerzählung © Amazon Studios All rights reserved
Camila Cabello spielt Cinderella in dieser-modernen Musical-Neuerzählung © Amazon Studios All rights reserved
Ein modernes Märchen

"Cinderella" erzählt das berühmte Märchen neu, aber mit einigen Änderungen, um die Geschichte für ein modernes Zeitalter zu aktualisieren.

Cinderella Filmplakat © Amazon Studios All-rights-reserved
Cinderella Filmplakat © Amazon Studios All-rights-reserved

Billy Porter spielt eine nicht-binäre Gute-Fee-of-Color namens Fab G, Cinderella will nun Schneiderin werden, und die böse Stiefmutter, gespielt von Idina Menzel - eine Stimme, die jeder Frozen-Fan als Elsa kennt - ist gar nicht böse, nur fürchterlich missverstanden.

Diese neue Musical-Komödie versetzt das klassische Märchen in die 2020er Jahre. Wird also Ella den Prinzen versetzen, um ihren Traum, Haute Couture-Designerin zu werden, zu verwirklichen?

Die Handlung

Ella ist eine Schneiderin und Designerin mit Ambitionen und will die Welt bereisen, aber ihre Stiefmutter hat andere Pläne. Sie soll den Gemüselieferanten Thomas heiraten.

Als eine zufällige Begegnung dazu führt, dass sich Prinz Robert (gespielt von "Handsome Devil"-Star Nicholas Galitzine) in Ella verliebt, erhält sie von ihm eine Einladung zu seinem Ball und plant, dorthin zu gehen und ihre Kleider zu präsentieren, wird aber von ihrer Stiefmutter aufgehalten.

Im Moment der tiefsten Verzweiflung taucht eine gute Fee auf, die dafür sorgt, dass Ella auf den Ball gehen kann. Doch als der Prinz ihr einen Heiratsantrag macht, lehnt sie ab, da sie sich auf ihre Karriere konzentrieren will.

Wie werden sich der Prinz und Cinderella entscheiden – denn zu einem Märchen gehört doch ein Happy End! Um das herauszufinden, muss man den Film sehen.

Alle Bildrechte liegen bei Amazon Studios

Die Schöpfer

Kay Cannons "Cinderella" mit einer Star-Besetzung ist seit September 2021 weltweit auf Prime Video zu sehen sein. Das mit Spannung erwartete Musical enthält Popsongs von zeitgenössischen globalen Künstlern sowie Originalsongs von Camila Cabello und Idina Menzel. Die Produzenten sind Leo Pearlman, James Corden, Jonathan Kadin und Shannon McIntosh, die ausführenden Produzenten sind Louise Rosner und Josephine Rose.

Wo wurde Cinderella gedreht?

Cinderella wurde in den Pinewood Studios in England gedreht. Doch wie so oft in der Welt des Kinos sind der königliche Palast und das Haus der Familie ein Sammelsurium von Drehorten. Die Dreharbeiten begannen im Februar 2020, mussten aber bereits einen Monat später wegen des Ausbruchs des Coronavirus abgebrochen werden.

Die Außenaufnahmen von Cinderellas Familienhaus wurden in Waltham St. Lawrence, einem kleinen Dorf in Berkshire, gedreht. Für die Innenräume dienten das 450 Jahre alte Tudor-Manor Dorney Court (hier wurde auch eine Folge der Netflix-Hitserie Bridgerton gedreht) und Ockwells Manor als Kulisse.

Der Königsschloss ist das imposante Waddesdon Manor, ein monumentales Landhaus in der Nähe von Aylesbury in Buckinghamshire. Das 1883 fertiggestellte Bauwerk sieht aus wie ein Palast. Es wurde inspiriert von den prächtigen Schlössern der französischen Renaissance im Loire-Tal ist. Waddesdon diente in erster Linie als Drehort für die Außenszenen, darunter die Reden auf dem Balkon, die Gärten und die Fechtszene im Vogelhaus.

Der Thronsaal befindet sich in Claydon House in Buckinghamshire welches Eigentum des National Trust ist. Die Gänge des Schlosses die Prinz Robert und sein Vater bis zum Chorsaal durchschreiten, befinden sich in Blenheim Palace, dem Sitz der Herzöge von Marlborough aus dem frühen 18. Jahrhundert. Die nächste Szene, die in der Bibliothek des Schlosses endet, wurde ebenfalls im Blenheim Palace gedreht.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*