Schloss Bruchsal feiert 300-jähriges Jubiläum mit einer Festwoche

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg stellten gemeinsam mit den Kooperationspartnern Deutsches Musikautomaten-Museum und Städtisches Museum Bruchsal das Programm zur Festwoche vom 23. bis 29. Mai sowie eine Jubiläumsmünze und ein LEGO-Modell vor.

Schloss Bruchsal © Achim Mende SSG
Schloss Bruchsal © Achim Mende SSG

Außerdem fand die Eröffnung der Ausstellung „Die unzerstörte Beletage in Interieur-Darstellungen“ statt.

Drei Jahrhunderte Schloss Bruchsal

Genau 300 Jahre ist es her, dass Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, den Grundstein für seine neue Residenz in Bruchsal legte. „Das ist ein guter Grund, das Barockschloss würdig zu feiern“, erklärte Frank Krawczyk, Leiter des Bereichs Kommunikation und Marketing der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

In der Jubiläums-Festwoche geht es zurück in das 18. Jahrhundert: mit besonderen Führungen, einem Schlossmarkt im Ehrenhof sowie einem Jubiläumswochenende bei freiem Schlosseintritt.

300 Jahre Schloss Bruchsal © Guenther Bayerl SSG
300 Jahre Schloss Bruchsal © Guenther Bayerl SSG
Dichte Folge von Sonderführungen

„Exklusiv öffnen wir Schloss Bruchsal dann schon am Montag und von Mittwoch bis Freitag“, kündigt Christina Ebel, Leiterin der Schlossverwaltung Bruchsal, an.

Für die Besucherinnen und Besucher geht es an diesen vier Tagen in einer dichten Folge von Sonderführungen durch das Schloss und den Schlossgarten. Dabei werden die Höhepunkte der einstigen Residenz aufgezeigt. Die Rundgänge starten zwischen 11:00h und 15:00h und dauern jeweils eine gute Stunde.

Die Teilnahme an diesen besonderen Führungen und dem Begleitprogramm ist beim Erwerb eines Tagestickets inbegriffen. Die Schlossverwalterin ergänzt: „Außerdem erwartet unsere Gäste an jedem Tag ein besonderes ‚Kultur-Bonbon‘.“ Auch Kombiführungen durch die Schlossräume, das Deutsche Musikautomaten-Museum (DMM) und das Städtische Museum Bruchsal stehen auf dem Programm.

Köstlichkeiten auf dem „Schlossmarkt“ von 12:00h bis19:00h

Von Donnerstag bis Sonntag verwandelt sich der Ehrenhof in einen florierenden Marktplatz.

Der „Schlossmarkt“ lädt an diesen vier Tagen zum Bummeln, Flanieren und Genießen bei freiem Markteintritt ein. Die Stände in den weißen Pagodenzelten öffnen täglich zwischen 12:00h und 19:00h. Auf die Besucherinnen und Besucher warten regionales Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien von herzhaft bis süß.

Mit passenden Accessoires ausgestattet können die Gäste als Erinnerung an das Schlossjubiläum sensationelle Fotos von sich auf einem goldenen Schloss-Thron machen lassen.

Eine Ralley durchs Museum

Durch die Geschichte von Stadt und Region führt eine Rallye im Städtischen Museum. Die kniffligen Fragen kreisen um die Zahl „3“ – passend zum Schlossjubiläum. Bei der Zeitreise geht es um Themen wie Mineralien, Steinzeit oder römische Funde, aber ebenso um das Mittelalter in Bruchsal, die Badische Revolution oder den Alltag im Männerzuchthaus.

„Auf alle, die sich erfolgreich durch unsere Ausstellung knobeln, wartet am Ende eine kleine Überraschung“, kündigt Regina Bender, Leiterin des Städtischen Museums Bruchsal an.

Das grosse Festwochenende

Ein besonderes Highlight wird das große Festwochenende am 28. und 29. Mai.
„Dann kann man sich auf das Schloss bei freiem Eintritt und ein festliches Rahmenprogramm freuen“, verspricht Frank Krawczyk.

An beiden Tagen sind vornehme Damen und Herren des fürstbischöflichen Hofes auf dem Schlossgelände unterwegs. Sie fordern die Gäste zum Mitmachen, Mittanzen und Mitspielen auf. Im Ehrenhof des Schlosses und auf dem angrenzenden Gymnasiumsparkplatz finden neben dem Schlossmarkt viele Gewinn- und Mitmachaktionen Familie statt. Für gutgelaunten Klang sorgt ein Swing-Quartett an beiden Tagen.

Ein Programm für jedes Alter

Im Schlossgarten wartet an beiden Festtagen ELMO, das Bruchsaler Spielmobil, das mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsgeräten ausgestattet ist und Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Spielangebot bereitstellt.

Mehrere Aktionszelte bieten verschiedene Mal- und Bastelaktionen. Clownin Betty, die singende und jonglierende Bonbonmacherin sowie das Zauber-Duo Luca & Benji mit ihren einzigartigen Ballon- und Zauberkünsten und Märchenerzählungen im Schlossgarten ergänzen das Fest im Freien. Das DMM bietet zudem samstags und sonntags von 13:00h bis 17:00h eine offene Kinderwerkstatt an.

Die Leiterin Ulrike Näther erklärt: „Bei ‚Move it!‘ können Kinder ihre Kreativität freien Lauf lassen und selbst einen Automaten basteln.“

Eine Sondermünze, ein LEGO Schlossmodell und eine Schlosspraline

Das Jubiläum des Schlosses lassen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in einer exklusiven Sonderprägung festhalten. Schlossverwalterin Christina Ebel präsentierte die Jubiläumsmünze: „Die limitierte Auflage zeigt die Gartenseite des Schlosses und ist bei uns im Museumsshop erhältlich!“ Die geprägte Münze können Sammlerinnen und Sammler wahlweise in Gold oder Silber inklusive Etui und Zertifikat zu folgenden Preisen erhalten: 999 Feinsilber 69,00 €, 999 Feingold 999,00 €.

Ein Model von Schloss Bruchsal aus LEGO © OV Bruchsal SSG
Ein Model von Schloss Bruchsal aus LEGO © OV Bruchsal SSG

Außerdem konnte ein weiteres besonderes Stück enthüllt werden: Ein Lego-Modell zeigt das Schloss in seiner heutigen Form. Anlässlich des Jubiläums bauten die Klötzlebauer dieses einzigartige Stück aus 18.000 Bausteinen. Gemeinsam mit seinem Pendant – einem Modell des Schlosses im Nachkriegszustand – wird das Modell nun dauerhaft in der Intrada zu sehen sein.

Beim Termin wurden zudem ein neuer Regenschirm, bedruckt mit dem Deckenfresko des Kuppelsaals und eine Schlosspraline, handgefertigt von der Bruchsaler Chocolatier Andrea Reindl, vorgestellt.

Eine Praline für Schloss Bruchsal © OV Bruchsal SSG
Eine Praline für Schloss Bruchsal © OV Bruchsal SSG

Öffnungszeiten in der Festwoche von Montag, 23. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2022:
Schloss: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10:00 bis 17:00h
Samstag und Sonntag 10:00 bis 18:00h
Dienstag geschlossen

Führungen durch Schloss und Schlossgarten
Montag 11:00h bis 15:00h (stündlich)
Dienstag, keine Führungen
Mittwoch bis Freitag 11:00h bis 15:00h (stündlich)

Führungen durch die Schlossräume, den Schlossgarten, das Deutsche Musikautomaten-Museum und das Städtische Museum Bruchsal. Die Teilnahme an den Führungen ist im Tagesticket inbegriffen. An jedem Tag erwartet die Gäste ein besonderes „Kultur-Bonbon“.

Tagesticket: Erwachsene 8,00 € | Ermäßigte 4,00 €

Schlossmarkt im Ehrenhof von Donnerstag bis Sonntag von 12:00h bis 19:00h
Regionales Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien von herzhaft bis süß. Fotoaktion auf dem goldenen Schloss-Thron.
Eintritt frei

Festwochenende in Schloss und Ehrenhof am Samstag und Sonntag von 10:00h bis 18:00h
Eintritt an beiden Tagen frei

Weitere Informationen zum Schlossjubiläum
Das ausführliche Programm zum Schlossjubiläum findet sich unter www.schloss-bruchsal.de oder im Programmheft, das im Schloss und an allen öffentlichen Stellen erhältlich ist.

HINWEISE
Es besteht keine Maskenpflicht. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen. Gerade in Innenräumen ist sonst die Ansteckungsgefahr hoch. Deshalb wird das Tragen von Masken empfohlen.

KONTAKT
Schloss Bruchsal | Schlosskasse | Schlossraum 4 |76646 Bruchsal
www.schloss-bruchsal.de

Anzeige
Banner : ROSE : Lieferbar MTB : 728x90