Neuverfilmung von „Sisi“ bei RTL

Anzeige

Die RTL+-Event-Serie „Sisi“ wirft einen neuen Blick auf das Leben einer jungen Frau, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde.

Sie erzählt die Liebesgeschichte von zwei jungen Menschen zwischen persönlichem Verlangen und politischen Zwängen, zwischen Macht und Verletzlichkeit.

Im Streaming Dienst RTL+ kann man den Sechsteiler ab 12.Dezember 2021 anschauen, RTL strahlt die sechs Episoden in Doppelfolgen am 28., 29. und 30. Dezember. jeweils um 20:15h in der Primetime aus.

Elisabeth und Franz in der RTL Event Serie Sisi © Foto:RTL
Elisabeth und Franz in der RTL Event Serie Sisi © Foto:RTL

Auf der einen Seite Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, die als „schönste Frau Europas“ bekannt war, sich den starren höfischen Gepflogenheiten widersetzte und die Macht ihrer äußeren Erscheinung für sich und ihre Ideale zu nutzen wusste. Auf der anderen Seite Franz Joseph I., der die Last der Krone in persönliche und politische Härte übertrug und in Sisi eine ungewöhnliche Verbündete fand.

Eine Romanze modern erzählt?

Wildfang, Naturkind, Herzogin: Das ist Elisabeth, genannt Sisi. Zusammen mit ihrer Mutter Ludovica reist sie widerwillig nach Bad Ischl, denn ihre Schwester Helene wird Kaiser Franz Joseph I. von Österreich heiraten.

Dominique Devenport als Sisi und Jannik Schümann als Kaiser Franz Josef © Foto: RTL / Story House Pictures / Louis-Zeno Kuhn
Dominique Devenport als Sisi und Jannik Schümann als Kaiser Franz Josef © Foto: RTL / Story House Pictures / Louis-Zeno Kuhn

Aber schon beim ersten Treffen entsteht eine starke Verbindung zwischen Sisi und Franz, doch der will an seiner Verlobung zu Helene festhalten, er wurde verflucht und die Frau, die er wahrhaft liebt, würde er ins Unglück stürzen.

Bei einem abenteuerlichen Reitausflug geraten Franz und Sisi in einen bedrohlichen Hinterhalt...

Nach diesem Erlebnis ist Sisi fest entschlossen, den Monarchen für sich zu gewinnen. Sie bittet die Kaiserin-Mutter, Erzherzogin Sophie, um ein Kleid für den Ball - und ihren Segen. Sie bekommt beides doch die Kaiserin-Mutter warnt sie: Sisi muss gewillt sein, alles zu geben.

Als es dann auf seinem großen Geburtstagsball zur Verlobung mit Néné kommen soll, überrascht Franz den gesamten Hof: Er wählt Sisi als zukünftige Kaiserin.

Die Kaiserin

Nach der Verlobung muss Sisi in kürzester Zeit für das Leben am Wiener Hof vorbereitet werden. Während der Hochzeitsvorbereitungen, sieht Franz sich gezwungen seine Soldaten in den Krieg zu schicken, jedoch kann er seine mächtigen Feinde nicht gänzlich bezwingen und Napoleon III. (Boris Aljinovic) wird sein größter Widersacher. Dennoch steht der Event des Jahrhunderts an: die Hochzeit. Schnell versteht Sisi, dass diese Liebe einen Preis haben wird. Auseinandersetzungen mit ihrer Mutter, mit deren Schwester Erzherzogin Sophie, der bissigen Hofdame Gräfin Esterhazy - das Leben als Kaiserin fordert seinen Preis.

Alle Bildrechte liegen bei RTL / Story House Pictures

Die Schöpfer

Produziert wird die 6-teilige RTL+-Event-Serie von Story House Pictures. Produzenten sind Jens Freels und Andreas Gutzeit. Mit BETA Film, das den Weltvertrieb übernimmt, bringt ein weiterer starker Partner seine Erfahrung in das Projekt ein. Auch der ORF ist Kooperationspartner, gefördert wird von dem FilmFernsehFonds Bayern und German Motion Picture Fund. Regie führt Sven Bohse. Die Drehbücher schrieben Elena Hell und Robert Krause. Als Headautoren zeichnen Robert Krause und Andreas Gutzeit verantwortlich. "Unser Ziel war es, die Geschichte von Sisi neu zu beleben, aber anders zu erzählen - aus einer modernen Perspektive". Ob sich die Zuschauer an eine völlig neue und moderne Sisi gewöhnen werden, wird man sehen - verdient hätte sie es.

Eine zweite Staffel der Event-Serie wurde bereits in Auftrag gegeben.

Wo wurde Sisi gedreht?

Über vier Monate wurde die 6-teilige Serie in Lettland, Litauen, Österreich, Ungarn und schließlich in Deutschland gedreht. Hier diente die Würzburger Residenz der aufwendigen Produktion ebenso als Kulisse wie das Berchtesgadener Land.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*