Braunfels

braunfels_kv

Geschichte von Schloss Braunfels

Von der Schutzburg zum märchenhaften Schloss

Erstmals im Jahre 1246 als Castellum Bruninvels erwähnt, veränderte die einstige Schutzburg im Laufe der Jahrhunderte stetig ihr Erscheinungsbild. So kamen seit dem 14. Jahrhundert mit dem Aufkommen von Feuerwaffen mit größerer Reichweite zunächst Ringmauern mit Verteidigungstürmen und Wallanlagen hinzu.

braunfels_rittersaal_0106Auch in den folgenden Jahrhunderten ergänzten die baufreudigen Besitzer fortwährend ihre Burg. Nach den Zerstörungen des 30jährigen Krieges und dem Brand im Jahre 1679 erfolgte der Wiederaufbau unter Graf Heinrich Trajektin.

An der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert erhielt die Burg durch Graf Wilhelm Moritz den Charakter einer barocken Residenz.

Auf den bis heute erhaltenen Grundmauern der alten Kernburg ließ „Jägerfürst“ Ferdinand ab 1845 das Schloss im neu- gotischen Stil umgestalten und den Rittersaal nach historischem Vorbild entstehen.

Fürst Georg schließlich verlieh nach 1880 dem Schloss seine heutige unverwechselbare Silhouette mit seinen vielen malerischen Türmen und Erkern.

Quelle: www.schloss-braunfels.de


Schloss Braunfels

In den Anlagen
35619 Braunfels
Hessen
Telefon: 06442/ 5002

www.schloss-braunfels.de

Öffnungszeiten mit Schlossführungen

28. März bis 1. November (Sommer)
täglich Führungen, keine Ruhetage
ab 11.00 Uhr jeweils zur vollen Stunde, die letzte Tour beginnt um 17.00 Uhr
das »Fürstl. Familienmuseum kann ohne Führung besichtigt werden, es ist täglich
ab 8.30 Uhr bis zur Dämmerung geöffnet (Eintrittspreis 2,– € durch Münzeinwurf).

Die Sommersaison beginnt Ostern; täglich jeweils zur vollen Stunde ab 11 Uhr; 17 Uhr letzte Führung.

2. November bis 27. März (Winter)
das »Fürstl. Familienmuseum kann auch im Winter ohne Führung besichtigt werden,
es ist täglich ab ca. 8.30 Uhr bis zur Dämmerung geöffnet (Eintritt 2,– € durch Münzeinwurf).
an Wochenenden, Feiertagen und in den hessischen Schulferien werden
Führungen jeweils ab 11.00 Uhr angeboten, die letzte Tour beginnt um 16.00 Uhr
Führungen für Gruppen sind in der Wintersaison auch wochentags grds. immer möglich,
diese aber bitte per Tel. 06442 – 5002 oder E-Mail voranmelden
Am 25.12, 26.12 und 01.01 ab 13:00 Uhr geöffnet!

Preise
Schlossführung (ca. 50 min., inkl. Eintritt) € 7,00
Gruppen ab 20 Personen Ermäßigung 1,00€ /(Person)
Behinderte (mit Behindertenausweis) € 3,50
Schüler und Studenten (mit Ausweis) € 3,50
Kinder (5 – 10 Jahre, in Begleitung der Eltern) € 2,50
Kinder unter 5 Jahre frei
Familien 15,00€
Führungen ab 4 Pers. oder 28,00€

Anfahrt:
Autobahn Frankfurt-Kassel
bis Autobahnkreuz Gambach
Abfahrt Wetzlar Ost
auf der B 49 bis Abfahrt Leun / Braunfels
3 km bis Stadtmitte

Autobahn Köln-Frankfurt bis Abfahrt Limburg Nord
auf der B 49 Richtung Giessen
Abfahrt Leun / Braunfels
3 km bis Braunfels Stadtmitte

Autobahn Hannover-Kassel bis Reiskirchener Dreieck
Abfahrt Giessen-Limburg
auf der B 49 bis Abfahrt Leun / Braunfels

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen