Burg Baden

burg-baden_1547_kv-972

Geschichte von Burg Baden
Urkundlich erstmals 1122 als Burg der Zähringer Herzöge erwähnt. Ab 1147 Eigentum Heinrich des Löwen.

1158 Erwerb durch Kaiser Friedrich I. Spätestens nach dessen Tod 1190 wieder im Besitz der Zähringer.

1398-1415 als Pfandschaft bei Vorderösterreich.

1404-1406 Wohnsitz der Herzogin Katharina von Burgund.

Während des Holländischen Krieges 1678 unter Ludwig XIV. zerstört.

Quelle: Informationstafel am Objekt

Burg Baden
Schlossbergstrasse
79410 Badenweiler
Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon: +49-7632-799 300

Webseite Burg Baden

Anfahrt:
Badenweiler erreicht man über die A 5 Ausfahrt Mühlheim/Neuenburg (65) oder über die B 3 Lörrach-Freiburg. Dann der Ausschilderung nach Badenweiler folgen. Die Burg liegt im Kurviertel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen