Schloss Gottorf: Sonderausstellung von Degen, Segeln und Kanonen

Auf dem Grund der Ostsee fanden im Jahr 2008 Unterwasserarchäologen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Syddansk Universitet Esbjerg unter Leitung des Archäologischen Landesamtes Schleswig-Holstein auf dem Grund der Ostsee das Wrack der Prinzessin Hedvig Sofia. Sie war das grösste Kriegsschiff der damaligen Zeit und am 25. April 1715 wenige Kilometer vom Bülker Leuchtturm entfernt gesunken.
Dieser Entdeckung folgte eine mehrjährige Erforschung des Grossen Nordischen Krieges. Die Ergebnisse dieser Arbeit sind jetzt in einer Sonderausstellung der Gottorfer Landesmuseen zu sehen. Die Ausstellung dauert noch bis zum 4. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen