Raglan Castle

raglan_0705_kv-972

Die Geschichte von Raglan Castle

Raglan Castle ist eines der letzten wirklichen Burgenbauten in Wales. Es war nicht speziell als Verteidigungsanlage gebaut, sondern eher als Ausdruck von Macht und Wohlstand. Ein Herrenhaus hatte hier gestanden, bevor Sir William ap Thomas das Anwesen durch Heirat im Jahr 1406 erwarb. Die Konstruktion der Burg begann um 1430 mit dem Bau des Großen Turms, welcher unter dem Namen Gelber Turm von Gwent bekannt wurde. Sir William ap Thomas war einer der Blauen Ritter von Gwent und hatte 1415 unter Henry V in der Schlacht von Azincourt gegen die Franzosen gekämpft.

Nach seinem Tod im Jahr 1445 erbte sein Sohn William, welcher den Familiennamen Herbert annahm. Er war während der Rosenkriege auf Seiten des Hauses von York und focht an der Seite des zukünftigen Königs Edward IV in der Schlacht von Mortimers Cross in Herfordshire. Im Jahr 1461 ernannte ihn der König Edward IV zum Lord Herbert of Raglan, ein Jahr später wurde er Ritter des Hosenbandordens und 1467 Chief Justice von Nord Wales.

1468 erhielt Sir William Herbert den Titel Earl of Pembroke, nachdem er Harlech Castle, das letzte Bollwerk der Lancaster Partei erobert hatte, ebenso nahm er den jungen Henry Tudor in Obhut, den späteren Henry VII. Sein Plan ihn mit seiner Tochter zu verheiraten, schlug fehl. In Raglan Castle ließ er das Torhaus, repräsentative Gemächer und Pechnasen im Torhaus bauen, welche dem Gebäude ein französisches Aussehen gaben und es erlaubten Gegenstände von oben auf Angreifer zu werfen. Der Bau dieser Änderungen wurde im Jahr 1525 abgeschlossen. 1460 wurde Sir Herbert nach der Niederlage in der Schlacht bei Edgecote Moor geköpft.

Rund 60 Jahre später wurden noch einmal Umbauten getätigt, die Halle und Gallerie bekamen eine neue Deckekonstruktion.

Während des Bürgerkrieges wurde Raglan 1646 von parlamentarischen Truppen unter Sir Thomas Fairfax 13 Wochen belagert. Nach der Aufgabe wurde die Burg schwer beschädigt und damit begann der Verfall.

1938 wurde Raglan Castle in die Verwaltung des Staates gegeben und wird heute von CADW unterhalten.


Raglan Castle
Raglan Castle, TurmruineRaglan, Usk
Monmouthshire, NP15 2BT
Wales

Tel: 01291 690228
A40 7m SW of Monmouth, Gwent
cadw@wales.gsi.gov.uk

Eintritt
Erwachsene 4,50 £
Kinder (5 – 15 Jahre) 3,40 £
Kostenloser Eintritt mit dem CADW Explorer Pass.

Öffnungszeiten
01.Januar bis 28.Februar 2014
Montag bis Sonnabend 10:00-16:00
Sonntag 11:00 – 16:00

Letzter Einlaß 30 Minuten vor Schließung.
Die Öffnungszeiten der Saison 2014 sind noch nicht veröffentlicht, üblicherweise öffnet die Anlage um 09:30h mit saisonabhängigen Schließungszeiten.
Neues auf der offiziellen Cadw-Website.

Service
Parkplätze und Toiletten sind vorhanden. Es gibt eine Ausstellung und einen Shop.

Besonderes
Raglan Castle gilt als Spukschloss. Der Bibliothekar der Burg hatte kurz vor Ende der Belagerung im Bürgerkrieg die wertvollen Bücher und Manuskripte in einem Geheimtunnel unter der Burg versteckt. Sein Geist wacht noch heute über diese Schätze.

Außerdem wurde hier eine Episode der BBC Serie Merlin gedreht.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen