Rossi vor Rastatt – sein Werdegang von Bologna über Prag nach Wien

Lade Karte ...

Wann
01.07.2015
19:00 - 20:30

Location
Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18 – 20
76437 Rastatt
Baden-Württemberg

Deutschland

Kategorie(n)


„Rossi vor Rastatt – sein Werdegang von Bologna über Prag nach Wien“, so der Titel des Vortrags der Kunsthistorikerin und Rossi-Spezialistin Prof. Dr. Ulrike Seeger. Die Expertin spricht über den Architekten des Residenzschlosses Rastatt Domenico Egidio Rossi.

Als Rossi mit 38 Jahren das Angebot Ludwig Wilhelms annahm, als markgräflicher Hausarchitekt die vom Krieg verwüstete baden-badische Residenzlandschaft baulich wiederherzustellen, war er beileibe kein Anfänger. Seine Ausbildung hatte er in Bologna, einer weltoffenen Universitätsstadt mit renommierter Malerakademie genossen, seine Referenzen als Architekt und Architekturmaler stammten aus den kaiserlichen Residenzstädten Prag und Wien, wo er von dem in künstlerischer Hinsicht tonangebenden habsburgisch-erbländischen Adel geschätzt wurde. Nicht alle Stationen von Rossis Werdegang konnte die Kunstgeschichte bislang eruieren, doch wird dank neuer Forschungen das Bild zusehends dichter und facettenreicher.

Im Vortrag werden Rossis Ausbildungs- und Arbeitsstationen vor Rastatt anschaulich anhand von Bildern dargestellt und in ihrer Bedeutung für das Rastatter Jagd- und Residenzschloss sowie die Modellhäuser von Ettlingen und Rastatt erläutert.

Mehr Informationen

 



Weitere Veranstaltung in Residenzschloss Rastatt:

  • Keine Termine für diesen Veranstaltungsort
  • Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    0 Shares
    Share
    Tweet
    +1