Junger Partner im alten Kloster. Bebenhausen und ein neues Festival

Lade Karte ...

Wann
14.08.2015 - 16.08.2015
ganztags

Location
Kloster und Schloss Bebenhausen
Im Schloss
72074 Tübingen-Bebenhausen
Baden-Württemberg

Deutschland

Kategorie(n)


Kreuzgang, Sommerrefektorium, Klosterkirche: Nicht nur bei vielen Musikfreunden lösen diese Schauplätze in Kloster Bebenhausen Begeisterung aus. Stimmung und Akustik im berühmten mittelalterlichen Zisterzienserkloster sind ebenso ungewöhnlich wie großartig – und so ist es kein Wunder, dass diese Orte mehr als beliebt sind für Konzerte und Theateraufführungen. Das zeigt sich in jedem Sommer aufs Neue. In diesem Jahr hat die Klosterverwaltung einen neuen Gast: Das junge und viel beachtete Festival „Podium Esslingen“ kommt vom 14. bis 16. August zu einem musikalischen Wochenende ins Kloster.

PROGRAMMVIELFALT DEN GANZEN SOMMER ÜBER

Die einzigartige filigrane Schönheit des gotischen Sommerrefektoriums oder die konzentrierte Stimmung im Kreuzganghof von Bebenhausen sind bezwingend: „Alle, die ein Konzert bei uns erlebt haben, wollen immer wieder kommen.“ Das sagt Janna Almeida, die Leiterin der Kloster- und Schlossverwaltung von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Längst ist das geschichtsträchtige Kloster direkt vor den Toren Tübingens den ganzen Sommer eine Bühne für musikalische Highlights und dramatische Neuentdeckungen. Jana Almeida sagt: „Für uns ist vor allem auch die große Bandbreite an Veranstaltungen für unterschiedliche Interessen wichtig“. Jetzt kommt ein neuer Partner dazu: das „Podium Esslingen“. Das junge Festival schickt einen „Satelliten“ ins Schönbuchkloster, so die Ankündigung. Weithin bekannt ist das innovative Festival für seine ungewöhnliche Programmgestaltung. In Bebenhausen heißt das Motto des Wochenendes „Raum und Rausch“. Damit nehmen die Festivalmacher auf die Verbindung zwischen den außergewöhnlichen Spielorten und dem, was man dort zu hören bekommt, Bezug.

JUNGES FESTIVAL ALS NEUER PARTNER

Gegründet wurde das Festival vor sechs Jahren von jungen Musikern – und es hat längst Furore gemacht: „…eines der spannendsten in ganz Deutschland…“, schreibt die renommierte ZEIT über das Festival. Dabei machen die jungen Leute nichts anderes als klassische Musik. Die wird aber, mit frischem Blick und ungewöhnlichen Ideen präsentiert, zum neuen Erlebnis. Ihre Programme enthalten meist auch selten Gehörtes, zudem oft Kompositionen heutiger Musiker – natürlich immer von hoher Qualität.

ORTE INTENSIVER EMOTIONALITÄT IM KLOSTER

In Kloster Bebenhausen suchen die jungen Musiker „Orte und Situationen intensiver Emotionalität“, so das Programm. Die internationalen Musiker haben vier besondere Kammerkonzert-Formate entwickelt, die sich in den unterschiedlichen Räumen des Klosters mit musikalischen Rauschzuständen beschäftigen. Bei den Podium-Konzerten werden oft überlieferte Hörgewohnheiten durchbrochen. So sitzt das Publikum nicht immer starr in den Stuhlreihen. In Bebenhausen etwa wird es ein „Brunchkonzert“ geben, bei dem die Zuhörer mit den Musikern gemeinsam essen.

DAS PROGRAMM AM WOCHENENDE

Start ist am 14. August mit dem „Rausch der Einkehr“ im Sommerrefektorium. „Ins Innere der Musik“ wird es bei diesem Konzert gehen, mit Brahms’scher Melancholie, Renaissance-Klang und Musik von John Cage – und zum Abschluss einem Werk des 1960 geborenen Osvaldo Goliyov. Am 15. August wird die gesamte Klosteranlage zum „Klingenden Gemäuer“: In verschiedenen Räumen und im Kreuzgang entstehen „Klanginseln“ mit Musik zwischen barocken Suiten und Partiten und Psychedelischem von John Adams. Am Mittag des 16. August steht unter dem Titel „Sommerrauschen“ der musikalische Brunch mit Musikern und Gästen auf dem Programm. Und am Sonntagabend, 16. August, lautet das Motto „Kopfüber herzwärts“. Angekündigt wird „ein kammermusikalisches Spektakel“ zum „runden Abschluss des Wochenendes“ mit Musik unter anderem von John Adams, Guillaume Connesson und Robert Schumann. Ob mit oder ohne Musik: „Das Kloster ist vor allem an heißen Tagen eine wahre Oase“, sagt Janna Almeida, die Leiterin der Klosterverwaltung. „Jetzt im Sommer sind die stillen, kühlen Klosterräume alleine schon der angenehmen Temperaturen wegen ein Geheimtipp für alle Ausflüge.“

 

SERVICE / TERMINE

Kloster Bebenhausen

72074 Tübingen

 

INTRO. Rausch der Einkehr. Ort: Sommerrefektorium Kloster Bebenhausen.

Freitag, 14. August 2015. 20 Uhr.

Karten: 20 € (erm. 10 €)

 

KLINGENDE GEMÄUER. Das Kloster klingt. Ort: Gesamte Klosteranlage

Samstag, 15. August 2015. ab 19 Uhr.

Karten: 25 € (erm. 10 €)

 

SOMMERRAUSCHEN Musik und Brunch. Ort: Kutscherhalle im Kloster

Sonntag, 16. August 2015, 12 Uhr.

Eintritt frei; Buffet kostenpflichtig

 

EXTRO. Kopfüber herzwärts. Ort: Kloster

Sonntag, 16. August 2015. 19 Uhr.

Karten: 20 € (erm. 10 €)

 

Tickets an allen Reservix-Vorverkaufsstellen in Tübingen und unter www.podium-esslingen.de

 Zur Webseite des Klosters Bebenhausen

 

 



Weitere Veranstaltung in Kloster und Schloss Bebenhausen:

  • Keine Termine für diesen Veranstaltungsort
  • Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    0 Shares
    Share
    Tweet
    +1