15. Mittelalterspektakel in Zschopau

Lade Karte ...

Wann
25.03.2017 - 26.03.2017
ganztags

Location
Schloss Wildeck
Schloss Wildeck 1
09405 Zschopau
Sachsen

Deutschland

Kategorie(n)


EINLADUNG ZUM 15. MITTELALTERSPEKTAKEL AUF SCHLOSS WILDECK IN ZSCHOPAU

„Zum fünfzehnten Male erlebt das herbeigeeilte Volke einen historischen Marktalltag mit buntem Markttreiben wie einst – ein Spektakel fürs Auge, Ohr und auch für den Magen.

Puppenspieler Andre Streine
Andre Streine lässt die Puppen tanzen!
Handwerker, gekleidet wie damals, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen. Unter den über 50 Handwerker- und Händlerständen sind unter anderem der Plattner, der Holzschnitzer und die Porzellanmalerin zu sehen. Sie alle zeigen ihre Fertigkeiten und bieten ihre selbst gefertigten Waren zum Kauf an.

Bei Peter Bobe wird dem neugierigen Volke die Kunst des Papierschöpfens nahe gebracht. So kann ein jeder sein eigenes Büttenpapier herstellen und mit stolz geschwellter Brust vorzeigen.

Die trefflichen Fertigkeiten des Bogenbaus können muntere Marktgäste beim Handwerker Knut Kieschkar in Augenschein nehmen. Wer aus dem Marktvolke gern Kraft und Augenmaß miteinander verbindet, kann sich beim historischen Bogenschießen der eigenen Prüfung unterziehen.

Auch die Kinder dürfen, wenn es ihnen beliebt, bei vielen Handwerkern selbst Hand anlegen und so lernen, wie schwierig es war, einst solche Dinge herzustellen. Wie es Sitte und Brauch war im Mittelalter, findet sich auch allerhand Künstlervolk auf dem Markte ein, um das Volk auf das wohl Trefflichste zu unterhalten.

Der Puppenspieler „Christopher vom Allaunberg“ entführt die kleinen Ritter und Prinzessinnen mit seinen Geschichten in die Zeit des Mittelalters.

Mit dem Gaukler „Parvus Cereus “ aus dem Thüringer Lande ziehen auch die Narrenspiele auf Schloss Wildeck ein. “ Er unterhält mit loser Zunge das Volk und sorgt mit seinen Kunststücken für Kurzweil.

Im Zentrum dieses bunten Treibens aber stehen die Musikanten mit ihren alten Liedsätzen und mittelalterlicher Musik. „Die Dudelzwerge“ hinterlassen mit Ihren eingängigen Melodien und mitreißenden Trommelrhythmen bei Jung und Alt gleichermaßen Eindruck. Mit der Heurekapelle „IN VALIDUS“ zieht Musik in der Art der fahrenden Spielleute des Mittelalters und Musik der letzten acht Jahrhunderte auf Schloss Wildeck ein.
Mögen die Schaulustigen ihre Horchlöffel aufsperren und den Klängen der Schalmeien, Dudelsäcken und Trommeln lauschen.

Kämpfe und Lagerleben, unter anderem mit der Rittergruppe "Herold"
Kämpfe und Lagerleben, unter anderem mit der Rittergruppe „Herold“
Im Ritterlager kann man die Mannen der „Rittergruppe Herold“ beobachten. Sie lassen die Vergangenheit wieder aufleben. Kampfesmutig bis zur letzten Minute verteidigen die Ritter und Knappen mit scharfem Schwert ihre Auffassung von Ruhm und Ehre ebenso, wie die ihnen Schutzbefohlenen gegen Überfälle, Diebe und allerlei Gesindel.

Ein weiterer Anziehungspunkt ist das historische Kinderkarussell. Mit reiner Muskelkraft betrieben, dreht es sich so schnell, dass die Kinder nur so jauchzen werden.

Für Speis und Trank ist gesorgt. Garküchen und Tavernen laden zum Verweilen und Schlemmen ein, bei Ritterbier und Met, bei Braten und Fladen, Knoblauchbrot oder anderen Köstlichkeiten.

Ein solcher Markt wird richtig zum Erfolg, wenn sich viele beteiligen und sich fangen lassen von der Atmosphäre, welche die Handwerker, Gaukler, Bettler und Marktweiber verbreiten.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und lassen Sie sich entführen in eine Zeit vor hunderten von Jahren, weg vom Alltagsstress, hinein in ein ursprüngliches Markttreiben – ein Vergnügen pur.

An diesem Wochenende ist der Besuch des Museums im Eintrittspreis enthalten!



Weitere Veranstaltung in Schloss Wildeck:

0 Shares
Share
Tweet
+1