12. Ritterturnier auf Burg Posterstein

Lade Karte ...

Wann
03.06.2017 - 05.06.2017
ganztags

Location
Burg Posterstein
Burgberg 1
04626 Posterstein
Thüringen

Deutschland

Kategorie(n)


Auf dem Burggelände der Burg Posterstein erwartet den Besucher ein Spektakel für’s Auge, Ohr und auch für den Magen.

Handwerker gekleidet wie einst, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst Hand anlegen. Unter den mehr als 40 Handwerker- und Händlerständen kann man den Schmied, den Brandmaler und den Laternenbauer bei der Arbeit beobachten.

Melian vom Michelshain zeigt das Spinnens an der Handspindel und stellt damit die ursprünglichste Form des Werkzeuges zum Verspinnen von Fasern dar. Das Punzieren, ein aufwändiges Verfahren zur Ledergestaltung und das Prägen künstlerisch hochwertiger Motive auf Leder mittels verschiedener Punziereisen gestaltet Uwe Lahl an angefeuchtetem Leder die verschiedenste Muster und Motive.

Wie es Sitte und Brauch war im Mittelalter, findet sich an diesen Tagen auch allerley Künstlervolk auf dem Markte ein, um das Volk auf das Trefflichste zu unterhalten.

Feuer- und Fakirshow Braxas A (c) coex
Feuer- und Fakirshow Braxas A (c) Bild: coex
Eine atemberaubende Feuer- und Fakirshow mit Nagelbrett und scharfen Waffen, den Tanz auf Scherben und lebend Getier zeigt „Braxas A“. Gaukler „Immer noch Frank“ sorgt mit losem Maul und gefährlichsten, unerklärlichsten Kunststücken der Narretey und Magie für Kurzweyl.
Im Geschichtenzelt von Freyas Sippe können Groß und Klein allerlei geheimnisvoll umwobene Sagen von Rittern und Burgen erfahren.

Ein besonderes Highlight auch in diesem Jahr: Das Ritterturnier zu Pferde.

Hoch zu Ross kämpfen die Ritter um die Gunst der holden Maid. Die Mannen von „Wenzels Ritterschaft“ zeigen 3x täglich beim Ritt gegen den Roland, beim Quintan und Sarazenenstechen ihr Können, Mut und Geschicklichkeit.
Bestaunet am Samstag und Sonntag zur 8ten Stunde des Abends das „Große Nachtturnier“ mit dem Ritt durch Feuer und Flammen – spannend und aktionsgeladen bis zur letzten Minute.

Wenzels Ritterschaft auf Burg Posterstein 2017 (c) Bild coex
Wenzels Ritterschaft auf Burg Posterstein 2017 (c) Bild coex
Im Ritterlager kann man die „Ritterschaft“ beim Lagerleben und ihren grobschlächtigen Raufereien und Auseinandersetzungen beobachten. Mit Schwert und Schild verteidigen Ritter und Knappen ihre Auffassungen von Ruhm und Ehre, ebenso die ihnen Schutzbefohlenen gegen Überfälle, Diebe und allerlei Gesindel.

Im Zentrum dieses bunten Treibens aber stehen die Musikanten mit ihren alten Liedsätzen und mittelalterlichen Melodeyen. Die Spielluden von „Cradem Aventure“ & „Los Dilletantos“ spielen auf historischen Instrumenten wie Trommeln, Schalmei, Dudelsack und Horn die Musik des Mittelalters.

Das kleine Volk findet Unterhaltung beim Filzen, Kerzenziehen, am Bogenstand oder bei einer Fahrt mit dem historischen Karussell. Mit reiner Muskelkraft betrieben, dreht es sich so schnell, dass die Kinder nur so jauchzen werden.

Auch für die Gaumenfreuden der Gäste ist gesorgt. Garküchen und Tavernen stehen bereit, die Lager sind zum Bersten gefüllt und laden bei Ritterbier und Met, Braten und Fladen, Knoblauchbrot und anderen Köstlichkeiten zum Verweilen und Schlemmen ein.

Ein solcher Markt wird richtig zum Erfolg, wenn sich viele beteiligen und sich fangen lassen von der Stimmung, welche die Handwerker, Gaukler, Bettler und Marktweiber verbreiten.

Ein besonderes Angebot für Burggäste
Die Herbeigeeilten dürfen nicht nur das bunte Mittelalterspektakel erleben, sondern löhnen mit den Eintrittstalern auch gleich den Zugang zum Museum Burg Posterstein. Dieses wurde 1952 gegründet und ist seitdem in der denkmalgeschützten, über 800jährigen Burg Posterstein untergebracht.



Weitere Veranstaltung in Burg Posterstein:

  • Keine Termine für diesen Veranstaltungsort
  • 3 Shares
    Share2
    Tweet1
    +1