Zwei hochkarätige „wunderhoeren“-Konzerte in 2014

Konzert mit Burgundischer Musik am 21. März und Wiederaufführung von „The Brendan Voyage“ am 28. Mai – Tickets für beide Konzerte ab sofort erhältlich

Ensemble Triste Plaisier; (c) Agentur
Ensemble Triste Plaisier; (c) Agentur
Die dritte Auflage des „wunderhoeren“-Festivals kommt zwar erst 2015, aber für Freunde alter Musik gibt es auch diesen Monat zwei hochkarätige Konzerte:
Am 21. März – dem Europäischen Tag Alter Musik – findet in der Magnuskirche zu Worms ein Konzert des Ensembles „Triste Plaisir“ statt. Die drei Musiker präsentieren Burgundische Musik des 15. Jahrhunderts mit ausgesuchten Werken Guillaume DuFays.

Etwa zwei Monate später führt Rüdiger Oppermann am 28. Mai in der Dreifaltigkeitskirche zum zweiten Mal nach der Premiere 2013 das erfolgreiche Musikprojekt „The Brendan Voyage – Reise in die Anderwelt“ auf. Der Vorverkauf für beide Veranstaltungen läuft. Tickets gibt es unter www.wunderhoeren.de sowie beim TicketService Worms im Wormser (Rathenaustraße 11) unter 06241-2000-450 und bei allen bekannten TicketRegional-Vorverkaufsstellen.

Musik des 15. Jahrhunderts aus Burgund steht beim Konzert von „Triste Plaisir“ am 21. März um 20 Uhr im Mittelpunkt. In der Magnuskirche präsentieren Lena Susanne Norin (Gesang), Susanne Ansorg (Fidel) und Randall Cook (Fidel, Rebec) Melodien von Guillaume DuFay. Er gehört zu den berühmtesten Komponisten seiner Zeit und war Musiker der Burgundischen Hofkapelle.
Entgegen der üblichen Praxis wird das Ensemble DuFays Werke in minimaler Besetzung vortragen, um der Intimität dieser musikalischen Schmuckstücke gerecht zu werden. Mit dem Konzert beteiligt sich das Festival „wunderhoeren – Tage alter Musik und Literatur“ gemeinsam mit der Reihe „Via Mediaval“ des Kultursommers Rheinland Pfalz am Europäischen Tag der Alten Musik.

wunderhoeren - Rüdiger Oppermann und Ensemble; (c) Bernward Bertram
wunderhoeren – Rüdiger Oppermann und Ensemble; (c) Bernward Bertram
Im vergangenen Jahr führte Rüdiger Oppermann „The Brendan Voyage – Reise in die Anderwelt“ während des „wunderhoeren“-Festivals zum ersten Mal auf. Fast auf den Tag genau ein Jahr später kann man das außergewöhnliche Musikprojekt am 28. Mai in der Dreifaltigkeitskirche erneut erleben:
Ab 20 Uhr wird hier die Geschichte des Abts Brendan erzählt, der von Irland aus mythische Inseln im Westen bereist. Neben Musikstilen des frühmittelalterlichen Irland und bronzezeitlichen Europa hat Harfenist und Komponist Rüdiger Oppermann für die musikalische Nacherzählung auch gregorianische Melodien sowie irische Musik der Neuzeit und schamanistische Traditionen verwendet.

„Anlass für die Wiederaufführung ist das Erscheinen einer Doppel-CD, die aus einem Mitschnitt des Konzerts im vergangenen Jahr entstanden ist“, ergänzt Gallé: „Für Besucher des Konzerts wird die CD an der Abendkasse zu einem vergünstigten Preis von 15 Euro erhältlich sein.“

Service
Im Vorverkauf kosten die Tickets für das Konzert am 21. März in der Magnuskirche 16 Euro und für die Veranstaltung am 28. Mai in der Dreifaltigkeitskirche 15 Euro. Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich unter www.wunderhoeren.de, beim TicketService Worms im Wormser (Rathenaustraße 11), unter Telefon 06241-2000-450 sowie bei allen bekannten TicketRegional-Vorverkaufsstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen