Schulen aufgepasst: Bewerbungsfrist für „denkmal aktiv“ läuft

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat die Bewerbungsfrist für 2014/15 gestartet:
Schulen aller Schulformen können sich ab sofort für die Teilnahme am Schulprogramm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ im Schuljahr 2014/15 bewerben.

btn_denkmalschuzt_logoInteressierte Schulen können sich bis 19. Mai 2014 mit einer frei gewählten Projektidee bei der Denkmalschutzstiftung bewerben. Aus den eingegangenen Anträgen wählt eine Jury aus Vertretern der Förderer und Partner des Schulprogramms im Juni 2014 die Teilnehmerschulen aus. Sie werden bei der Durchführung ihrer Projekte mit rund 2.000 Euro und einer fachlich-koordinierenden Begleitung unterstützt.

Gebaute Geschichte erleben und das Kulturerbe als Teil der eigenen Historie erkennen, zudem Chancen ergreifen, sich für den Erhalt eines Baudenkmals zu engagieren – das sind die Ziele von „denkmal aktiv“.

Dabei beschäftigen sich die Schulteams der „denkmal aktiv“-Projekte – bestehend aus Schülern, Lehrern und fachlichen Partnern – im Unterricht, in schulischen Arbeitsgemeinschaften oder als Ganztagsangebot ein Schuljahr lang mit einem Kulturdenkmal ihrer Region, seien es historische Einzelbauten oder Denkmalensembles, UNESCO-Welterbestätten, gestaltete Grünanlagen oder historische Elemente einer Kulturlandschaft.

Mit der bundesweiten Initiative fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz alters- und schulformgerechte Projekte zu den Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz.

Partner von „denkmal aktiv“ sind das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst; die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin; die Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg; das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen; das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz; das Kultusministerium Sachsen-Anhalt: das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein; das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur; der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland; die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie die Deutsche UNESCO-Kommission, die auch Schirmherrin ist.

Bewerbungsunterlagen gibt es hier:

Deutsche Stiftung Denkmalschutz | Schlegelstraße 1 | 53113 Bonn
Tel. 0228 – 9091-450 | Fax 0228 – 9091-449
E-Mail: schule@denkmalschutz.de
Download unter: www.denkmal-aktiv.de

ACHTUNG: Die Bewerbungsfrist endet am 19. Mai 2014.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen