Saisonstart in Schloss Favorite am 10. März.

Der Frühling kann kommen: Schloss Favorite, das einzigartige Porzellanschloss der Markgräfin Sibylla Augusta, öffnet am Sonntag wieder die Tore. „Klein, aber fein“ umschreibt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung von Rastatt, den Charakter der Ereignisse 2013, und: „edles Kammerformat statt großer Event“ – passend zum Charakter des Lustschlösschen. Mit einer Mischung aus Neuem und Bewährtem wartet das Sonderführungsprogramm der Staatlichen Schlösser und Gärten auf.

Ab 10 Uhr öffnet sich das Schlossportal zu Führungen durch das Schloss der Markgräfin. Ein Highlight wird wieder die Sonderführung mit Schlossverwalter Gerd Haferkorn sein. Er bietet den „Blick hinter die Kulissen“, bei der um 14.30 Uhr sonst nicht zugängliche Bereiche des Lustschlösschens zu sehen sind – vom Dachboden bis in den Keller des Schlosses. Für diese Führung wird die rechtzeitige Anmeldung unbedingt empfohlen – die Nachfrage ist stark. Die Anmeld ungen nimmt das Servicecenter von Schloss Rastatt unter Tel. 0 72 22- 934 9881 entgegen.

Für die Saison 2013 hat das Team von Schloss Favorite wieder ein neues Thema ins Programm der Sonderführungen aufgenommen: Am 1. April startet unter dem Titel „Verführerische Düfte“ eine „Schnupper-Führung“. Lydia Erforth zeigt, wie man in welcher Epoche roch. Die Führung gehört zum Jahresmotto der Staatlichen Schlösser und Gärten: In diesem Jahr geht es ganz besonders um die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich.

Und so erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung auch, dass bei allen Wandlungen der Mode immer ein großes Vorbild bestehen blieb: Frankreich! Stephan Hurst: „Unsere beliebten Themen behalten wir natürlich auch im Programm.“ Dazu gehört etwa der Rundgang mit den „Putzfrauen Babett und Judith“, der mit einem ersten Termin als „Frühjahrsputz“ bereits am 16. März auf der Agenda steht. Beliebt sind die besonde ren Genussführungen in der Favorite: Bei „Geschichte trifft Geschmack“ gibt es zum Schlosserlebnis kulinarische Kostproben. Und wie immer bietet auch das Kinderprogramm 2013 viele Möglichkeiten.

Auch 2013 wird es wieder besondere Veranstaltungen in der Favorite geben. Stephan Hurst: „In der Residenz in Rastatt haben wir die großen Ereignisse im Ehrenhof, die Favorite ist für intime Formate reserviert.“ Der Leiter der Schlossverwalter nennt als Beispiel die Ausstellung der Künstlergruppe ARTgroup8. Die acht Künstlerinnen und Künstler aus Rastatt werden den Kopfbau und die Wandelhalle von Schloss Favorite in eine Kunstmeile verwandeln. „Wir können uns keinen schöneren Platz für unsere Arbeiten vorstellen als Schloss Favorite“, schwärmen die acht Kreativen.

Sie zeigen die Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens am 19. und 20. Mai 2013. Die Übersicht über das Veranstaltungsprogramm in den Rastatter Schlössern bietet ein übersichtlicher Leporel lo mit allen Highlights des Jahres, erhältlich an den Schlosskassen oder als Download auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloss-rastatt.de. Für die Themen und Termine der Sonderführungen liegt dort ebenfalls ein Prospekt bereit – und auch den gibt es bequem auf der Internetseite der Rastatter Schlösser.

Schloss Favorite, Rastatt
Saisonstart am Sonntag, 10. März 2013 um 10 Uhr

Informationen und Reservierung:
Servicecenter Schloss Favorite und Barockresidenz Rastatt. Tel.: 0 72 22- 934 9881

www.schloss-favorite.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Teilen
Twittern
+1