Loirereise 2013 – Etappe I: Von Fontevraud nach Baugé

Loirereise 2013 - Château Chaumont spiegelt sich in meiner Sonnenbrille


Dieses Jahr ist es also die große Tour ins Tal der Loire, ins Herz der Grande Nation. Neben einer großartigen Landschaft und sehr freundlichen Gastgebern findet sich viel Geschichtsträchtiges in unzähligen Châteaus, Abteien und befestigten Ortschaften.

Von unserem ehrgeizigen Ziel, 2 Wochen lang täglich 5 Schlösser und Burgen zu besuchen, mussten wir allerdings schnell Abstand nehmen. Der spätsommerliche Regen ist zwar warm, aber die Kameraausrüstung mag das feuchte Klima trotzdem nicht 🙂

Unser Basislager haben wir in Saumur aufgeschlagen, von wo aus wir die erste Woche den westlichen Teil der Loire erkunden. Detailbeschreibungen der ganzen Orte findet Ihr übrigens in den kommenden Wochen sukzessive hier auf burgen.de – in diesem Bericht schneiden wir immer nur einige besondere Highlights an.

Und los geht’s:

Route 1: Abtei Fontevraud und Schloss Montsoreau (15km, inkl. Fahrt durch die angrenzenden Weinberge sowie ans gegenüberliegende Ufer der Loire)

Eleonore und Heinrich II
Eleonore und Heinrich II

Mit Fontevraud haben wir uns einen Startpunkt mit Gänsehautpotential gewählt: Hier sind die Grabmähler von Eleonore von Aquitanien, ihrem Gemahl Heinrich II (seinerzeit wohl mächtigster Mann Europas), ihr sagenumwobener Sohn Richard Löwenherz sowie Isabelle von Angoulême, der Gemahlin von Richards Bruder John Ohneland (genau, DER König John aus Robin Hood).

5 Km weiter wacht die Festung Schloss Montsoreau über den Zusammenfluss von Loire und Viennes. Hier lernt man eine schöne Ausstellung viel über das Leben am Fluss sowie die Veränderung der Landschaft über die Jahrhunderte. Von den beiden Türmen aus hat man einen tollen Überblick über die Landschaft und die angrenzenden Weinberge.

Route 2: Von Langeais nach Baugé (125km, ca. 2:30 Stunden mit dem Auto)

Wenig Sonne, dafür umso mehr Geschichte – heute starten wir in Langeais. Erbaut ab 1465 (von Louis XI), wird dort in 15 prächtigen Ausstellungsräumen Geschichtsträchtiges und Alltägliches aus 5 Jahrhunderten gezeigt – eine außergewöhnliche Sammlung! Nach ausgiebigem Besuch von Schloss, Park und der alten Burg haben wir beim Patissier gegenüber mit Walderdbeer-Törtchen versorgt. Wäre das Schloss nicht ein absolutes Muss, würde ich schon wegen Leckereien den Ort besuchen 😉

Von dort aus geht es über Cinq-le-Mars (2 Türme als Rest der alten Festung + Park) zum Château de Champchevrier, bekannt für seine Jagdhundzüchtung. Danach ging es über Luynes (leider wegen Renovierungsarbeiten geschlossen) nach Giseux. Die im Familienbesitz befindliche Anlage wird ebenfalls renoviert (allerdings nur ein Flügel), und mit der Hausherrin als Fremdenführerin kann man sich große Teile des Schlosses ansehen. Und am Tor wurden wir sehr freundlich vom Wachhund des Hauses begrüsst – eine Tradition, die wir auf sehr vielen Schlössern kennenlernen durften.

Château Baugé
Château Baugé
Ziemlich gewaltig nach den kleinen Jagdschlössern kommt Le Lude daher: Das Château entstand auf bzw. in einer Festung aus dem 10. Jahrhundert und zeigt mit 4 verschiedenen Fassaden auf jeder Seite eine andere Facette französischer Bauherrenkunst. Der große Garten der Familie de Nicolay lädt zum Flanieren und Bewundern der schönen Landschaft.

Als letzte Station des heutigen Tages besuchen wir Château Baugé, ein kleines Stadtschloss. Es beherbergt neben einer schönen Ausstellung vieler Gegenstände aus der Geschichte des Schlosses auch das regionale Bureau de Tourisme. Hinter dem Schloss befindet sich ein kleiner, feiner Apothekergarten mit den Pflanzen, die im Mittelalter für Arzneien verwendet wurden.


  1. Loirereise 2013 – Etappe I: Von Fontevraud nach Baugé 17.09.13
  2. Loirereise 2013 – Etappe II: von Villandry nach Chinon 14.11.13
  3. Bilderbuch Schlösser der Loire … 01.06.14
  4. Schlösser der Loire (Teil II) 29.06.14

3 Kommentare zu Loirereise 2013 – Etappe I: Von Fontevraud nach Baugé

  1. Will kommenden Sommer bis zum Loiredelta reisen. Habe schon vor ein paar Jahren etliche Schlösser/Burgen besichtigt, und bin total begeistert. Bin auf ihre Fortsetzung sehr gespannt.
    MfGMelitta Tattersall

    • Der nächste Teil kommt diese Woche – sorry für die lange Wartezeit. Wir haben die Zeitreise sehr genossen. Eleonore von Aquitanien, Richard Löwenherz, der 100-jährige Krieg und rund 400 Burgen & Schlösser im Bereich der Loire: Es gibt hier wirklich unheimlich viel zu sehen & zu lernen =)

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Share
Tweet
+1