Brings und Bläck Fööss auf der Ordensburg Vogelsang

Brings und Bläck Fööss spielen für Förderprojekte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Die vogelsang ip (offizielle Website) und das Ortskuratorium Kreis Euskirchen/Eifel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) laden ein:

Am Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 20.00 Uhr spielen die Gruppen Bläck Fööss und Brings sowie der Schulchor der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt und der Kölner Jugendchor St. Stephan. Das bereits ausverkaufte Konzert im Kulturkino vogelsang ip im Nationalpark Eifel bei Schleiden findet zugunsten gefährdeter Denkmale in der Eifel statt.

Der Veranstaltungsort, die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang, wurde absichtlich gewählt. Er soll nach dem Wunsch der national bekannten Bands und der beiden überregional bekannten Jugendchöre nicht nur für eine unselige Vergangenheit, sondern für eine bessere Zukunft stehen. So heißt es auch im Grußwort des Landrates des Kreises Euskirchen, Günter Rosenke:

„Die steinernen Requisiten der ehemaligen ‚Ordensburg‘ sollen … die Besucher daran erinnern, für welch menschenverachtende Weltanschauung sie standen… Die Menschen stellen sich hier der dunklen Vergangenheit unseres Volkes und betonen gleichzeitig wie wichtig gegenseitiger Respekt und Toleranz gegenüber Andersdenkenden ist… Die unberührte Natur des Nationalparks ringsherum vermittelt auch symbolisch, dass die Sehnsucht der Menschen nach Frieden größer und stärker ist, als politische Ideologie.“

Bisher konnte die private Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Nordrhein-Westfalen über 300 Projekte fördern. Dazu gehören im Kreis Euskirchen unter anderem auch Burg Ringsheim in Flamersheim, die Basilika in Kloster Steinfeld und das Radioteleskop Stockert in Bad Münstereifel.

Spendenkonto
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Commerzbank Bonn
* Kontonummer 30 55555 00 * BLZ 380 400 07
Verwendungszweck: Raum Eifel: „1007742X Eifeldenkmale“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Teilen
Twittern
+1