Hoher Besuch auf Schloss Altdöbern

Am Mittag des 8. August 2012 besuchte der brandenburgische Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger, Schloss Altdöbern.

Das Schloss ist eines der Projekte des Förderprogramms ILE/-LEADER des Ministeriums. Das in der Gründerzeit ergänzte Barockschloss und sein Park zählten zu den bedeutendsten Kulturdenkmalen im Süden des Bundeslandes. Das Hauptaugenmerk des Ministers bei seinem Aufenthalt auf dem Herrensitz galt der Orangerie, die am 8. Juli eingeweiht werden konnte.

Nachdem das historische Gewächshaus und die zugehörigen Gärten jahrzehntelang verfielen, wurden sie durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz nach historischem Vorbild wieder hergestellt. Heute ist die barocke Gestaltung wieder erlebbar und alle Raum- und Gebäudebeziehungen wiederhergestellt. Die Orangerie wird künftig als Café, Hofladen und Verkaufsgewächshaus genutzt. Die Wiedergewinnung dieses einzigartigen Kulturdenkmals wird die Entwicklung des Standorts und den bereits vorhandenen Kulturtourismus effektiv fördern.

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Weitere Infos über Schloss Altdöbern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen