Der Mathematisch-Physikalische Salon im Dresdner Zwinger

Im Jahr 1728 gründete August der Starke diesen Salon und noch heute beherbergt der Dresdner Zwinger dadurch eine der weltweit bedeutendsten Ausstellung für historische Instrumente. Ein neues Ausstellungskonzept legt jetzt nicht nur den Fokus auf einzelne Objekte, die damit all‘ ihre kleinen Geheimnisse freigeben, es gibt auch Medienstationen und Animationen zu sehen, die erklären, wie schon vor Jahrhunderten die Welt vermessen wurde. Besucher können nicht nur die älteste Rechenmaschine Deutschlands selbst ausprobieren, sie können auch an Vorführungen von historischen Experimenten mit nachgebauten Instrumenten teilnehmen. Ergänzt wird das Angebot um Werkstattkurse und Führungen, die die Betrachtungsweisen in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik aus früheren Zeiten erklären.

Der Flyer zur Ausstellung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen