Cranach im Gotischen Haus in Wörlitz

Die Kulturstiftung DessauWörlitz fügt den Cranach-Ehrungen einen einzigartigen Akzent hinzu: Sie präsentiert am Originalschauplatz den Auftakt der im 18. Jahrhundert einsetzenden Rezeption altdeutscher Kunst. Die frühe Verehrung der beiden Wittenberger Maler und anderer berühmter Zeitgenossen durch den Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740–1817) ist eine Besonderheit und von großer kulturgeschichtlicher Bedeutung. Denn hier lässt sich erstmalig in größerem Umfang ein Interesse für die Malerei der Altmeister nachweisen.

Mehr Informationen auf burgen.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Share
Tweet
+1