Burg im Mittelrheintal sucht Blogger

Das Land Rheinland-Pfalz und die „Rhein-Zeitung“ suchen einen Blogger, der sich für ein halbes Jahr auf der Burg niederlässt und über Land und Leute schreibt.

Von Mai bis Oktober 2015 kann der Publizist auf Burg Sooneck leben und für ein Honorar von 2000 € monatlich das Panorama von der früheren Ferienburg des Königs von Preussen geniessen. Der temporäre Wohnsitz des Bloggers war ursprünglich als Jagdschloss geplant, wurde dafür aber von der preussischen Königsfamilie nie genutzt.

Voraussetzungen für den ungewöhnlichen Job sind die Fähigkeit, sich auf die Gegend einzulassen und eine „Grundsympathie“ für das Mittelrheintal, das seit dem Jahr 2002 auf der Liste der Weltkulturerbe der Unesco steht. Dabei sollen durchaus auch kritische Themen der Region angesprochen werden und nicht nur reine Touristik-Beiträge entstehen.

Wer sich für die Position interessiert, kann sich bis zum 14. September unter der Adresse burgenblogger@rhein-zeitung.net bewerben.

Mehr Informationen über das ungewöhnliche Angebot gibt es hier.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen