Beletage im Mannheimer Schloss wird eröffnet

Das Mannheimer Schloss war im 18. Jahrhundert die Barockresidenz der Kurfürsten von der Pfalz und wurde im 19. Jahrhundert von den badischen Grossherzögen als Nebenresidenz genutzt. Die Beletage wurde vor einem Jahr für Besucher geöffnet und diente bis vor kurzem als Ausstellungsort für die Wittelsbacher Ausstellung.

Jetzt sind fast 400 ausgelagerte Exponate wieder aus dem Depot zurück gekehrt und wieder in ihrer ganzen Pracht zu sehen. Im Rahmen des Sonderführungsprogramms des Schlosses kann man in den Räumen auch herrschaftliche Damen und Herren in historischen Kostümen aus der Zeit des Rokoko und Barock bewundern.

Mehr Informationen zur Beletage und dem Führungsangebot

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen