Burgen & Schlösser in Frankreich

Quelle grande nation! Die Burgen und Schlösser Frankreichs stehen für große Geschichte(n), außergewöhnliche gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen sowie einige der großartigsten Herrschergeschlechter Europas. In den kommenden Tagen werden wir hier Stück für Stück Orte von wahrer historischer Bedeutung ergänzen.

Über Fragen, Anmerkungen und Ideen freuen wir uns unter redaktion@burgen.de. Natürlich freuen wir uns auch über Einsendungen (Bilder, Texte, Links) - eine Kurzanleitung für burgen.de-Scouts findet sich hier.

Liste der Burgen und Schlösser Frankreichs

Frankreich

Amboise

Geschichte von Schloss Amboise Schon seit der Eisenzeit ist dieser Platz besiedelt. Die Stadt ist die Hauptstadt des keltischen Volksstammes der Turonen, welcher der späteren Provinz Touraine ihren Namen gibt. Zu dieser Zeit werden nach und nach Befestigungsanlagen senkrecht zum > weiterlesen <

Frankreich

Angers

Geschichte von Schloss Angers Schon in der Jungsteinzeit war der Felsvorsprung über dem Fluß Maine von Menschen besiedelt. Im 9. Jahrhundert ließ ein Graf von Anjou hier einen befestigten Wachposten errichten. Es entstanden ein Turm, die Einfriedung und eine Kapelle. > weiterlesen <

Aude

Arques

Château d’Arques Der Ort Arques wurde zum ersten Mail im Jahr 1011 erwähnt und die Familie von Arques wurde Ende des 12. Jahrhunderts zugunsten der mächtigen Familie von Termes enteignet. In der Katharerzeit und durch die Albigenserkreuzzüge wechselte die Burg > weiterlesen <

Frankreich

Azay-le-Ferron

Azay-le-Ferron Das Schloss von Azay-Le-Ferron in der gleichnamigen Gemeinde gelegen, wirkt wie ein typisches Beispiel eines Loire-Schlosses. Es gehörte zu der Baronie de Preuilly on Claise in der damaligen Provinz Touraine. Heute gehört es der Stadt Tours und liegt es > weiterlesen <

Frankreich

Azay-le-Rideau

Geschichte von Schloss Azay-le-Rideau „Un diamant taillé à facettes serti par l’Indre“ (H. Balzac) Honore de Balzac beschrieb dieses Château als „geschliffenen Diamanten, vom Indre gefasst“ und noch heute gilt Azay-le-Rideau als Kleinod unter den Loire Schlössern. Das Schloß liegt > weiterlesen <

Frankreich

Blois

Das königliche Schloss von Blois Während mehr als vier Jahrhunderten, beginnend im 13. Jahrhundert, haben 10 Königinnen und 7 Könige das Schloss von Blois zu einem Schmuckstück der französischen Baukunst gemacht. Rund um den Innenhof reihen sich vier Gebäude, welche > weiterlesen <

Château de Brézé, Loire
Frankreich

Brézé

Schloss de Brézé Gebaut zwischen dem 11. und 19. Jahrhundert, von großen Weinbaugebieten umgeben, gehörte das Château de Brézé für viele Jahrhunderte zur mächtigen Familie der Dreux-Brézé, bevor es durch Heirat zur Familie der Colberts gelangte, den Nachfahren des berühmten > weiterlesen <

Frankreich

Brissac

Château de Brissac Bekannt als das höchste Schloss Frankreichs, wird Château de Brissac mit seinen sieben Stockwerken und 204 Zimmern auch „Riese des Loire Tals“ genannt. In der Mitte des 15. Jahrhunderts kaufte der einflussreiche Minister des französischen Königs Louis > weiterlesen <

Aude

Carcassonne

La Cité de Carcassonne Carcassonne liegt etwa 70 km nordwestlich von Perpignan an einer alten Handelsstraße zwischen Mittelmeer und Atlantik. Die Cité von Carcassonne liegt auf einem Felsen und überblickt den Fluss Aude. Und obwohl man die Stadt heute wegen > weiterlesen <

Frankreich

Chambord

Das Château de Chambord Im 12. Jahrhundert stand hier ein Jagdschloss der Grafen von Blois, doch im September des Jahres 1519 beginnt hier nach dem Abriss des alten Schlosses, der Bau des heutigen Château de Chambord, des größten und prächtigsten > weiterlesen <

Cher

Charly

Château Charly Das Schloss Charly befindet sich im Département Cher, am Rande des kleinen Dörfchens Charly. Es wurde im Jahr 1838 erbaut und vom jetzigen Eigentümer modernisiert und um einige Details ergänzt. Die ursprüngliche Fassade, der grosse Schlosspark mit seinen alten > weiterlesen <

Aude

Château de Termes

Geschichte von Château de Termes In beeindruckender Höhe thront die Burg von Termes in den Höhenlagen des Bergmassivs der Corbières – über dem gleichnamigen Dorf. Von hier aus führt ein Fußweg etwa einen Kilometer auf die Burgruine. Termes befindet sich ca. > weiterlesen <

Frankreich

Chaumont

Château de Chaumont Das Château de Chaumont-sur-Loire thront über dem als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuften Loire-Tal und ist gleichzeitig das am höchsten gelegene Schloss der Region mit einer Höhe von 40m über dem Fluss und eines der wenigen, welches tatsächlich direkt an > weiterlesen <

Frankreich

Chémery

Schloss Chémery Das Château de Chémery ist eine Mischung aus mittelalterlicher und Renaissance-Baukunst, Rohheit und Raffinesse. Umgeben von einem Wassergraben, umschließen die Gebäude einen Innenhof – auf einer Seite das Château, auf der anderen die Wirtschaftsgebäude. Noch heute betritt man > weiterlesen <

Frankreich

Chenonceau

Château de Chenonceau Eine über 300m lange Platanenallee führt vom Eingang zum Schloss. Eine der reizvollsten Anlagen des Landes, schwebt das Schloß grazil über dem Fluß Cher und hat seinen Beinamen Château des Dames, das Schloß der Damen, wohl verdient > weiterlesen <

Aude

Die Burg Aguilar

Geschichte von Burg Aguilar Über einer südlichen Heidelandschaft erhebt sich die Katharerburg Aguilar aus der Ebene von Tuchan. Der Name der Burgruine leitet sich aus dem lateinischen „aquila“ ab und bedeutet Adler. Zum ersten Mal erwähnt wurde die Festung 1020 > weiterlesen <

Frankreich

Fontevraud

Die Abtei Fontevraud Die Abtei Fontevraud wurde im Jahr 1101 von Robert d´Arbrissel, einem aus der Bretagne stammenden Wanderprediger, im Vallon de la Fontaine d´Evraud gegründet. Das Kloster war eine religiöse Gemeinschaft von Männern und Frauen, die gemäß dem Willen > weiterlesen <

Frankreich

Langeais

Schloss Langeais Zwischen Tours und Saumur gelegen, beherrscht das Château of Langeais noch heute die kleine Stadt zu ihren Füßen und das Loiretal. Schon vor dem Jahr 1000 hat Foulques Nerra diesen Ort gewählt um eine Festung zu bauen und > weiterlesen <

Frankreich

Le Mont-Saint-Michel

Le Mont-Saint-Michel Auf einer Felseninsel im Meer vor der Küste der Normandie, an der Grenze zur Bretagne, steht der heilige Berg Mont-Saint-Michel. Egal, ob man religiöse Motive hat oder als Tourist auf die Insel kommt  – der Faszination dieses Ortes > weiterlesen <

Frankreich

Montsoreau

Schloss Montsoreau Im Gegensatz zu anderen Burgen der Region war die Burg direkt am Flussufer der Loire gebaut, nahe dem Zusammenfluss der Loire und der Vienne. Erst 1820 wurde der Fluss zurückgedrängt und eine Uferstraße gebaut. Von der Dachterrasse hat > weiterlesen <

Frankreich

Moulin

Geschichte von Château du Moulin Le Château de Moulin,die „Perle der Sologne“ wurde am Ende des 15. Jahrhunderts vom Hofarchitekten Jacques de Persigny für Philippe du Moulin, Jugendfreund und Kammerherr des Königs Charles VIII gebaut. Die Türme spiegeln sich im > weiterlesen <

Aude

Peyrepertuse

Das Château de Peyrepertuse Der Felsen von Peyrepertuse wurde bereits zur Römerzeit bewohnt, die erste Erwähnung der Burg datiert ins 11. Jahrhundert und mit einer Gesamtfläche von 7000 m² ist sie die größte französische Festung der Katharer. Sie überragt in > weiterlesen <

Aude

Puivert

Château de Puivert Puivert liegt auf einem Bergrücken im südfranzösischen Départment Aude und war im frühen 13. Jahrhundert eine der Katharerburgen. Im 14. Jahrhundert wurde Schloss Puivert an der heutigen Stelle komplett neu errichtet. Das Anwesen befindet sich in Privatbesitz, > weiterlesen <

Aude

Quéribus

Geschichte des Château de Quéribus Die Burg Quéribus (okzitanisch: Castèl de Querbús) thront in imposanter Lage und in 728m Höhe auf einer Bergspitze in der Nähe des Dorfes Cucugnan, nordwestlich von Perpignan. Sie zählt zu den Burgen der Katharer und > weiterlesen <

Frankreich

Rivau

Château du Rivau Schon im 13. Jahrhundert stand hier eine Burg, doch erst 1445 ließ Pierre de Beauvau die Burg befestigen. Seine Braut, Anne de Fontenay hatte das Anwesen 1438 als Mitgift in die Ehe gebracht. Pierre de Beauvau war > weiterlesen <

Frankreich

Selles sur Cher

Geschichte des Château de Selles sur Cher Selles sur Cher war schon immer ein bedeutender strategischer Punkt, hier führte eine wichtige Handelsstraße über den Fluss. Siedlungen gab es hier schon in römischer Zeit und dem frühen Mittelalter. Die erste Befestigung > weiterlesen <

Frankreich

Talcy

Château de Talcy Inmitten der fruchtbaren Ebene der Petite Beauce steht in dem kleinen Dorf Talcy das ebenso genannte Schloß. 25 km vom prächtigen Königsschloss in Blois gelegen, kann man hier ein charmantes Wohnschloss aus dem 16. Jahrhundert mit Inneneinrichtungen > weiterlesen <

Frankreich

Ussé

Geschichte des Château d’Ussé Bereits im 11. Jahrhundert wird diese Stelle unter dem Nahmen Ucerum erwähnt, strategisch gut gelegen am Rand des Waldes von Chinon, an der wichtigen Handelstrasse von Chinon nach Tours und direkt am südlichen Ufer des Flusses > weiterlesen <

Aude

Villerouge-Termenès

Geschichte von Château Villerouge-Termenès Die trutzige Burg, ca. 50 km südöstlich von Carcassonne, ist ein perfektes Beispiel gelungener Militär-Architektur. Sie steht inmitten des gleichnachmigen Dorfes und ist heute vollständig renoviert. Die Anlage verfügt über einen rechteckigen Grundriss und die Wehrmauer > weiterlesen <

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

0 Shares
Share
Tweet
+1