Hämelschenburg, Schloss


Schloßstr. 1
31860 Emmerthal
Niedersachsen
Deutschland

Webseite von Schloss Hämelschenburg 

Telefon: +49-(0)5155-951689


Die Geschichte von Schloss Hämelschenburg

Das Schloss gehört zum Rittergut Hämelschenburg, das sich seit 1437 im Besitz der Familie von Klencke befindet. Jürgen Klencke und Anna von Holle ließen es 1588 als Wasserschloss erbauen. Der imposante Bau bildet mit seinen Kunstsammlungen, Gartenanlagen, Wirtschaftsgebäuden und der Kirche eine der schönsten Renaissanceanlagen Deutschlands.

Während einer Führung besichtigt man zahlreiche Räume von der Empfangshalle bis zum Gewölbekeller. Die Epochen, Stilrichtungen und Persönlichkeiten vieler Generationen prägen die Räume des Schlosses, die mit wertvollen Möbeln, Gemälden, Kaminen, Öfen, Porzellan-, Glas- und Waffensammlungen ausgestattet sind. In den Führungen wird die über 550jährige Familiengeschichte auf der Hämelschenburg lebendig gemacht.

Quelle: www.schloss-haemelschenburg.de

Schloss Hämelschenburg wird privat und von der Stiftung Rittergut Hämelschenburg unterhalten.

Die Gottesdienste der evangelisch-lutherischen Renaissancekirche finden sonntags um 10 Uhr statt. Besucher sind herzlich eingeladen. Anschließend kann die Kirche besichtigt werden.

Öffnungszeiten
30. März bis 31. Oktober. Das Schloss kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen: täglich außer montags (an Feiertagen auch montags) zur vollen Stunde von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr. Gruppen-, Sonder- und Kirchenführungen können bei rechtzeitiger Anmeldung vereinbart werden.

Anfahrt
Von der B 83 bei Kirchohsen nach Schlo� H�melschenburg abbiegen.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen