Daun


Burgfriedstr. 28
54550 Daun / Vulkaneifel
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Die Webseite der Dauner Burg

Telefon: +49-(0)6592-925-0


Über die Dauner Burg

Chronik der Dauner Burg und des Schloss-Hotels KURFURSTLICHES AMTSHAUS: Inmitten der Kreisstadt Daun, im Herzen der romantischen Vulkaneifel, ragt hoch auf Basaltgestein eines erloschenen Vulkans das Schloß-Hotel „KURFÜRSTLICHES AMTSHAUS“.

In ihm vereinigen sich zahlreiche Spuren alter Kulturen und reichhaltiger Geschichte.

700 v. Chr. Fliehburg der Kelten.

50 v. Chr. Befestigte Warte der Römer.

12 n. Chr. Römisches Kastell in der Zeit Kaiser Augustus

Ende 9. Jhd. Erbauung der Dauner Burg.

1352 Erste teilweise Zerstörung der Burg bei der Einnahme durch die Kurfürsten Balduin von Trier und Wilhelm von Köln. Die Teilung der Burg zwischen den beiden Kurfürsten wird mit Vertrag besiegelt, aber nie vollzogen.

1354 Die Burg ist wieder im Besitz der Grafen von Daun.

1618 -1648 Stadt und Burg leiden sehr unter dem Dreißigjährigen Krieg.

1643 Die Burgherren werden in den Reichsgrafenstand erhoben und nennen sich nun „Grafen und Herren von und zu Daun“.

1689 Stadt Daun und Burg werden durch französische Truppen des Sonnenkönigs Ludwigs des XIV. zerstört.

1712 Renovierung der Burg. Der Trierer Kurfürst und Herzog von Lothringen, Karl-Joseph, erbaut ein Jagdschloß mit Amtssitz

1793 Französische Revolution; Ende des/Kurfürstentums Trier, Franzosen werden Besitzer der Burg.

1815 Preußischer Staatsbesitz.

1948 Das Land Rheinland-Pfalz übernimmt die Hoheitsrechte.

1957 Die Stadt Daun wird Eigentümerin der Burg.

1978 Die Burg geht in privaten Besitz über.

1979 -1981 Ausbau und Erweiterung von Burg und Schloß; Entstehung des Schloß-Hotels KURfÜRSTLICHES AMTSHAUS.

Wir danken dem Schloss Hotel Kurfürstliches Amtshaus Dauner Burg für Text und Photos. Die Bildrechte liegen dort.

Öffnungszeiten
Die Burg ist ein Hotel mit Gourmetrestaurant

Anfahrt
Autobahn A48 Koblent/ Trier, Abfahrt Daun. In Daun Richtung Stadtmitte , 50m nach der Stadthalle „Forum“ links steil hoch.

Preise
Mittwochs bis samstags und an unseren „kleinen“ Sonntagen: Erwachsene € 4,50 Kinder € 3,50 Zu den Themenfesten: Erwachsene € 7, Kinder € 5 Familienpreis (Eltern und zwei Kinder) € 19, jedes weitere Kind € 3



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen